Startseite
2018
Heinrich J. Jarczyk
Überlebens-Künstler
Erinnerungen an die Jahre 1943 - 1952
Laumann-Verlag
ISBN 978-3-89960-467-2
Überlebens-Künstler

Überlebens-Künstler: ein Zeitzeugenbericht des Malers und Zeichners Heinrich J. Jarczyk, der als junger Soldat mit Stift und Feder in einer aus heutiger Sicht absurden Realität seine Eindrücke von Krieg, Gefangenschaft und Studium festgehalten hat. Über 200 Skizzen und Zeichnungen geben einen Einblick in das Soldatenleben, zeigen fremde Landschaften (insbesondere Frankreich), Architektur , Städte, sogar Comics - ein Versuch, die Verlorenheit im Krieg und in der Gefangenschaft zu überstehen. Die Sehnsucht nach Schlesien dokumentieren 22 meisterhafte Skizzen von Neisse, gezeichnet aus der Erinnerung in der Kriegsgefangenschaft, heute im Besitz des schlesischen Museums in Görlitz.

Ein Lese-Bilderbuch, das Mut macht und im wahrsten Sinne des Wortes Überlebens-Kunst verkörpert.

2013
DE GRUYTER: ALLGEMEINES KÜNSTLERLEXIKON:
Die Bildenden Künstler aller Zeiten und Völker,
hrsg. von Andreas Beyer, Bénédicte Savoy und Wolf Tegethoff
Band 77, Seite 385
ISBN 978-3-11-023182-3
Auf den folgenden Seiten können Sie mehr über Jarczyk erfahren.

Einführende Worte von Raymond J. Steiner, enger Freund und Autor von zwei Büchern über das Wirken und Leben von Jarczyk.
Introduction by Raymond J.Steiner, author of two monographs about Jarczyk
Eine kurze Biografie über das Leben des Künstlers.
Short biography about the artist

Schauen Sie doch auch einmal auf der Seite von Konstanze Jarczyk vorbei.


Erstellt 1999-2012 von Alexander Sparkowsky, Berlin
Kopieren und verbreiten der Bilder nur mit vorheriger Genehmigung!